Hospizbegleitung

Viele Menschen, die im Alter oder während einer schweren Krankheit von Angehörigen und Freunden besucht und betreut werden, wünschen sich, auch in ihrer letzten Lebensphase nicht allein sein zu müssen.

Die Fördergemeinschaft handinhand möchte dazu einen Beitrag leisten, indem unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter diese letzte Lebensphase begleiten – als Ergänzung zu anderen sozialen Diensten wie Nachbarschaftshilfe, Sozialstation oder Pflegediensten.

Wir begleiten schwerkranke oder sterbende Menschen mit ihren Angehörigen, im Krankenhaus, im Pflegeheim oder zuhause. Die Begleitung geschieht unabhängig vom religiösen Bekenntnis und ist kostenlos. Diskretion und Verschwiegenheit sind für uns selbstverständlich.

Wenn Sie ein erstes beratendes und unverbindliches Gespräch wünschen, dann dürfen Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen:

Fördergemeinschaft HandinHand
Kirchstraße 4
88284 Mochenwangen

Ansprechpartnerin: Agnes Reichle, Tel. 07502/562445