Feier der Gottesdienste — Platzkarten, Maskenpflicht

Seit dem 09.05.2020 ist es wieder möglich, gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Allerdings dauern die Einschränkungen weiter an, sie wurden jetzt mit der Ausrufung der Pandemiestufe 3 noch einmal verschärft. Für den Infektionsschutz gelten Mindestabstände von 1,5 m, die Pflicht für alle Gottesdienstteilnehmer, während des ganzen Gottesdienstes eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, und die Maßgabe, dass Gemeindegesang nicht möglich ist. Deshalb gibt es einen Ordnerdienst, eine Zuweisung der Plätze und eine Maximalzahl von Gottesdienstteilnehmern.

Wer an Gottesdiensten teilnehmen will, muss die folgenden Hinweise akzeptieren und beachten:

  • Zur Wahrung der Mindestabstände ist es notwendig, dass in der Kirche die Plätze zugewiesen werden. Die Teilnahme am Gottesdienst setzt voraus, dass Sie bereit sind, den Anweisungen der Ordner Folge zu leisten und widerspruchslos die zugeteilten Plätze einzunehmen.

  • Während der gesamten Gottesdienstdauer ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung Pflicht. Lediglich zum Kommunionempfang kann diese kurzzeitig abgenommen werden.

  • Für alle Gottesdienste gibt es eine beschränkte Platzzahl. Für bestimmte Gottesdienste ist es daher erforderlich, sich einen Platz mit einer Platzkarte zu reservieren. Diese Gottesdienste sind im Gemeindeblatt bzw. hier in der Wochenübersicht entsprechend mit "Teilnahme nur mit Platzkarte"markiert. Für die übrigen Gottesdienste brauchen Sie sich nicht anzumelden, da nicht zu erwarten ist, dass die Maximalzahl an Gottesdienstteilnehmern erreicht wird.

  • Für die Gottesdienste „Teilnahme nur mit Platzkarte“ liegen hinten in der Kirche ab dem Sonntagsgottesdienst eine Woche zuvor Platzkarten aus. Wenn Sie am Gottesdienst teilnehmen möchten, holen Sie sich in der Kirche für jeden Gottesdienstteilnehmer eine Platzkarte. Damit sind Sie für den Gottesdienst angemeldet.

  • Wenn keine Platzkarten mehr ausliegen, ist die Maximalzahl der Gottesdienstteilnehmer erreicht. Bitte versuchen Sie dann nicht, doch noch irgendwie einen Platz ohne Platzkarte zu bekommen.

  • Als Gottesdienstteilnehmer tragen Sie bitte auf der Rückseite Ihrer Platzkarte Ihren Namen und eine Kontaktmöglichkeit (Telefon oder Email) ein. Die Platzkarte geben Sie beim Eintritt in die Kirche beim Ordnerdienst ab.

  • Für die anmeldefreien Gottesdienst gilt: Sie erleichtern uns die Erstellung einer Rückverfolgungsliste, wenn Sie einen Zettel mit Ihrem Namen und einem Kontakt (Telefonnummer oder Email) beim Ordnerdienst abgeben.

  • Hinweis zum Datenschutz: Die Anmeldekarten werden 4 Wochen aufbewahrt und dann vernichtet. Die Daten auf den Anmeldekarten werden ausschließlich dazu verwendet, bei Auftreten einer SARS-CoV2-Infektion eines Gottesdienstteilnehmers dessen Kontakte zurück zu verfolgen. Eine andere Verwendung der Daten erfolgt nicht.

  • Der Gemeindegesang ist eigentlich wesentlicher Bestandteil unserer Gottesdienste. Aufgrund der dabei erhöhten Infektionsgefahr muss darauf leider jedoch jetzt wieder vollständig verzichtet werden.

Herzlich Willkommen auf der Internetseite der Seelsorgeeinheit "Westliches Schussental!"


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

wir freuen uns, dass wir Sie auf unserer Internetseite begrüßen dürfen! Hier erfahren Sie alles, was in unseren Gemeinde gerade aktuell ist, und hier können Sie sich informieren, welch vielfältiges Engagement Sie hier bei uns erwartet.

Seit 2001 bilden die fünf Kirchengemeinden St. Petrus und Paulus in Berg, St. Laurentius in Blitzenreute, St. Konrad in Fronhofen, Mariä Geburt in Mochenwangen und St. Gangolf in Wolpertswende die Seelsorgeeinheit „Westliches Schussental“. Seither versuchen wir, zusammenzuwachsen, und die Dinge, die sinnvoll sind, gemeinsam zu tun und unsere vielfältigen Aktivitäten aufeinander abzustimmen.

 

Besuchen Sie uns! Wir freuen uns auf Sie!