Seniorenkreis Blitzenreute

 

In den 70er Jahren hatte eine alleinstehende ältere Dame die Idee, sich mit anderen Senioren zu treffen, um wenigstens einmal im Monat dem täglichen Einerlei des Dorflebens zu entfliehen.

Das war die „Geburtsstunde“ des Seniorenkreises Blitzenreute.
Man traf sich im Gasthaus Engel und unterhielt sich über eigene und dörfliche Probleme und kehrte vor dem Dunkelwerden wieder zufrieden nach Hause zurück.

Als das Dorfgemeinschaftshaus gebaut wurde stellte die Kath. Kirchengemeinde in St. Meinrad ihren Saal mit Küche den Senioren kostenlos zur Verfügung.


Hier finden seither einmal im Monat die sogenannten Seniorennachmittage statt:
Beginn 14 Uhr – Ende 17 Uhr.

Sinn und Zweck sind gleichgeblieben. Wichtig sind Unterhaltung und gegenseitiges Kennenlernen. Für´s leibliche Wohl gibt es Kaffee, Tee, selbst gebackene Kuchen und später Würstchen mit Brot und kalten Getränken.
Damit auch der Geist nicht zu kurz kommt, spricht ein Referent etwa 45 Minuten über ein Thema, das ältere Menschen interessiert. Einmal im Jahr findet ein Halbtagesausflug statt, an dem auch Gehbehinderte teilnehmen können.
Der Tag, an dem der Seniorennachmittag stattfindet, wird 14 Tage zuvor im Mitteilungsblatt bekannt gegeben. Alle Bürgerinnen und Bürger zwischen 58 und 100 Jahren sind dazu herzlich eingeladen!

Näheres können Sie erfahren bei

Frau Gisela Baur
Telefon 07502/4728 oder im Pfarrbüro Blitzenreute, Tel. 07502/1332.