Nachrichten-Details
{$logoAlttext}{$logoAlttext}

Nachrichten-Details

Corona-Virus:

Absage aller Gottesdienste und Veranstaltungen

Es ist jetzt nicht mehr möglich, öffentlich Gottesdienst zu feiern oder andere Veranstaltungen durchzuführen. Deshalb sind alle Gottesdienste bis auf Weiteres abgesagt. Ebenso finden keine anderen Veranstaltungen wie Chorproben, ökumenische Bibelabende, Glaubenskurs und andere Treffen von Gruppen und Gremien statt. Kommen Sie bitte auch nur zu wirklich wichtigen Angelegenheiten ins Pfarrbüro, regeln Sie die Dinge möglichst telefonisch oder per Email.

Das Pastoralteam steht für seelsorgerliche Gespräche, soweit möglich telefonisch, wenn nötig aber auch persönlich, zur Verfügung. Turnusgemäße Hausbesuche zur Krankenkommunion oder Geburtstage werden eingestellt. Bei akuter Krankheit sind aber die Spendung Krankenkommunion oder der Krankensalbung durch P. Francis oder Pfr. Häring ist weiterhin möglich.

Wir versuchen Ihnen auch zu helfen, wenn Sie notwendige Besorgungen nicht machen können. Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte telefonisch das Pfarrbüro.

Taufen und Hochzeiten finden mindestens bis Ende Mai nicht statt. Die Erstkommunionfeiern sind verschoben auf die Zeit nach den Sommerferien.

Gerade in solchen schwierigen Zeiten dürfen und sollen Sie Ihre Zuflucht bei Gott im Gebet nehmen. Beten Sie zu Hause! Versuchen Sie vielleicht auch das gemeinsame Gebet in der Familie, auch wenn Sie das bisher nicht gewohnt sind. Dazu kann das Gesangbuch »Gotteslob« eine Hilfe sein. Sie können sich auch mit der Gottesdienstfeier der Kirche geistig vereinen, indem Sie im Fernsehen oder Internet die dort übertragenen Gottesdienste auf Distanz mitfeiern. Vermutlich wird dazu das Angebot in den öffentlich-rechtlichen Sendern noch ausgeweitet; außerdem gibt es den Spezialsender k-tv und auf der Webseite der Diözese (http://www.drs.de) übertragene Gottesdienste. Zum persönlichen Gebet sind auch unsere Kirchen (und Kapellen) tagsüber weiter geöffnet. Halten Sie hier genügend Abstand zu anderen Betern.

Nicht zuletzt: wir beten für Sie! Wir feiern dazu auch täglich (unter Ausschluss der Öffentlichkeit) Eucharistie. Wir beten für Sie im Stundengebet. Wir beten für uns alle, dass wir gut über diese Zeit hinwegkommen und in der Einsamkeit und Verlassenheit auch Trost bei Gott finden.

Ihr Pfarrer Häring